icons share

Trinkwasserpumpwerk MittelweiherburgHard, AT, 2018

Bauherr: Gemeindeverband
Wasserwerk Hard-Fußach

Gesamtleitung:
Rudhart+Gasser+Pfefferkorn ZT GmbH

Fotografie: Adolf Bereuter

Pumpwerk Hard dunkler Beton firm Architektur und Bauherrenmanagement Schweiz Österreich

Bauherr: Gemeindeverband
Wasserwerk Hard-Fußach

Gesamtleitung:
Rudhart+Gasser+Pfefferkorn ZT GmbH

Fotografie: Adolf Bereuter

Pumpwerk Hard dunkler Beton firm Architektur und Bauherrenmanagement Schweiz Österreich

Wie tritt ein gut dreißig Meter langer geschlossener Betonbaukörper auf einem großen Feld in historischem Umfeld in Erscheinung?

Für die Trinkwasseraufbereitung der Gemeinden Hard und Fußach wird ein neues Pumpwerk errichtet. Es besteht aus einem Vertikalbrunnen in Form eines kleinen Würfels und aus einem Technikgebäude für die Wasseraufbereitung in Form eines gestuften Baukörpers. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich die denkmalgeschützte Mittelweiherburg. Das entstehende Gebäudeensemble spannt einen Freiraum auf der zum Verweilen einlädt.

Die Gebäude erhalten eine dunkle Betonfassade die aus Sicherheitsgründen auf Fenster verzichtet. Die Fassade des Technikgebäudes wird, mit Ausnahme des Sockels, unter Hochdruck mit Wasser abgetragen. Dadurch kommt die grobe Kornmischung des Betons zum Vorschein. Die wenigen Tore sind mit dunkelblau emaillierten Blechpaneelen belegt. Diese ändern je nach Sonneneinstrahlung ihre Erscheinung und erinnern an eine Wasseroberfläche.

Pumpwerk Hard dunkler Beton firm Architektur und Bauherrenmanagement Schweiz Österreich
Pumpwerk Hard dunkler Beton firm Architektur und Bauherrenmanagement Schweiz Österreich